Omega3 Fischöl

Krankheitsbekämpfung

Bei psychischen Erkrankungen, Alzheimer, Depressionen, Schizophrenie, Borderline Syndrom und dem Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom konnte beim Einsatz von Omega 3 Fettsäure zum Teil eine deutliche Verbesserung beobachtet werden. Zu beachten ist ein ausgewogenes Verhältnis vom Omega 3 und Omega 6. Da Omega 3 einen wichtigen Beitrag zu der Gehirnentwicklung und Gehirnfunktion leistet, ist es besonders in der Schwangerschaft sowie im Säuglings- wie Kleinkindalter von großer Bedeutung. Nahrungsergänzungsmittel liefern die ausreichende Menge um diesen Bedarf zu decken. Sie werden überwiegend in Kapselform angeboten. Auch wenn sie Qualitätskontrollen unterliegen und den hohen Qualitätsstandards entsprechen müssen, sollte auf eine Reinheit des Produkts geachtet werden. Häufig sind sehr hohe Konzentrationen der Omega-3 Fettsäuren durch chemische Veränderungen angereichert. Diese Präparate zählen zu den Nahrungsergänzungsmitteln und ersetzen weder eine gesunde und ausgewogene Ernährung, noch Arzneimitteln.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)